1. Wann soll ich in abibaro bewerten?

Derzeit gibt es 5 sinnvolle Szenarien, wann Sie in abibaro bewerten sollten:

1. Direkt in der Fahrstunde, sobald eine Fahraufgabe erledigungswürdig ist. (Praxisbeispiel: Sie haben gerade eingeparkt)

2. In der Fahrstunde, wenn ein Etappenziel erreicht ist, bspw. das “Rechtsabbiegen”. Die Bewertung erledigen Sie unter dem Fahren. Die Schülereinschätzung wird von Ihnen als Fahrlehrer abgefragt und auf dem Lehrerhandy erfasst.

3. Am Ende der Fahrstunde. Jede Lerneinheit schließt mit einem Feedback ab. Verwenden Sie hierzu die Chronik. Dort können Sie sehen, was zuletzt mit welchen Veränderungen bewertet wurde. Ein Feedbackgespräch lässt sich so leichter führen.

4. Auf dem Nach-Hause-Weg. Ihr Fahrschüler verwendet die Chronik, zieht seine Bewertungen nach und reflektiert so nochmals die Fahrstunde.

5. Zur Vorbereitung auf die nächste Fahrstunde. Im Abschlussgespräch der letzten Fahrstunde geben Sie Ihrem Schüler einen Ausblick auf die Inhalte der nächsten Fahrstunde und bitten ihn, die Aufgaben dafür mit jeweils einem Stern zu bewerten. 

Sie haben immer noch kein abibaro? Hier geht es direkt zum kostenfreien Demozugang!